Unterkieferprotrusionsschiene (Schnarcherschiene)

Als Betroffener wird das eigene Schnarchen oft gar nicht bemerkt. Dabei sind das Schnarchen und die damit häufig verbundenen Atemaussetzer (Schlafapnoe) ein häufiges Problem. Als besonders störend wird es hauptsächlich von Familienmitgliedern oder von Partner bzw. Partnerin wahrgenommen.

60 % aller Männer über 60 Jahre schnarchen.

40 % aller Frauen über 60 Jahre schnarchen.

Bei den 30-Jährigen sind es bereits 10 % der Männer und 5 % der Frauen.

Wieso schnarchen wir?

Im Schlaf kann es passieren, dass sich der natürliche Atemweg verengt, wenn das Gaumensegel und die Zunge entspannen. Dadurch werden Vibrationen der Weichteile im Rachen verursacht und Schnarchgeräusche erzeugt. Wenn das Schnarchen zu Atemaussetzern (Schlafapnoe) führt, wird der Schlafablauf gestört. Betroffene leiden an permanenter Müdigkeit. Konzentrationsschwäche, Abgeschlagenheit, aber auch Herz-Kreislauf-Probleme können die Folge sein.

Vorsicht bei Schlafapnoe!

Schnarchen kann auch zu Schlafapnoe führen. Dabei kommt es zu Atmungsaussetzern von mehr als 10 Sekunden. Die mangelnde Sauerstoffversorgung wirkt sich auf den gesamten Blutkreislauf aus. Also auch auf das Gehirn.

Zusätzlich werden ständig wiederkehrende Weckreaktionen ausgelöst. Ein erholsamer Tiefschlaf ist so nicht mehr möglich. Das wirkt sich auch auf die Leistung im Alltag aus.

Schlafapnoe kann ernste Folgen haben:

©SomnoMed

Es gibt eine Lösung für Ihr Schnarchen! Wir passen eine Schiene individuell an Ihr Gebiss an. Die sogenannte Schnarcherschiene fixiert Ihren Ober- und Unterkiefer in der protrudierten Bisslage. Das Zurücksacken des Unterkiefers wird so beim Schlafen verhindert. Dadurch wird Ihr Schnarchen beendet.

Sprechen Sie uns gerne darauf an. Gemeinsam finden wir eine Lösung, um Ihnen wieder ruhige und erholsame Nächte zu ermöglichen!

PRAXIS DR. PFEIFFER – ZAHNÄRZTE

Dr. Timo Pfeiffer & Dr. Ina Wagner
Hauptstraße 53-55
74889 Sinsheim

Tel: 07261 976 876
Fax: 07261 976 875

info@zahnarzt-sinsheim.de

Öffnungszeiten

Mo
Di
Mi
Do
Fr

08:00 – 12:30 und 14:00 – 18:00 Uhr
08:00 – 15:00 Uhr
08:00 – 12:30 und 14:00 – 18:00 Uhr
08:00 – 12:30 und 14:00 – 19:00 Uhr
07:30 – 14:00 Uhr

Und nach Vereinbarung

Öffnungszeiten

Montag
08:00– 12:30 und 14:00 – 18:00 Uhr
Dienstag
08:00 – 15:00 Uhr
Mittwoch
08:00 – 12:30 und 14:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag
08:00 – 12:30 und 14:00 – 19:00 Uhr
Freitag
07:30 – 14:00 Uhr

Und nach Vereinbarung

Häufig gestellte Fragen zu Schnarcherschiene

Während des Schlafs wird Ihr Unterkiefer durch die Schiene in eine unnatürliche Position versetzt. Deshalb sollten Sie im Alltag kleine Übungen durchführen, damit sich Ihr Unterkiefer nicht daran gewöhnt.  So verringern Sie das Risiko für Nebenwirkungen deutlich. Trotzdem kann es unter anderem zu den folgenden Nebenwirkungen kommen: Zahnfehlstellungen, Zahnfrakturen, Kieferfehlstellungen, Muskelverspannungen und einer Funktionsstörung des Kiefergelenks. Gerne gehen wir in einem persönlichen Gespräch darauf weiter ein.

Nein, eine Heilung ist in beiden Fällen nicht möglich. Durch die Schnarcherschiene kann Ihr Schnarchen und die damit verbundenen Atemaussetzer unterbunden werden.

Die Schnarcherschiene kann nur wirken, wenn sie verwendet wird. Sie sollte daher die ganze Nacht getragen werden.

Das Geheimnis von Veneers

Veneers sind Verblendschalen, die in der Regel aus Glaskeramiken oder Feldspatkeramiken bestehen. Diese werden vom Zahnarzt mit einer speziellen Klebetechnik am Zahn befestigt.

Zum Artikel

Haben Sie fragen? Kontaktieren Sie uns gern.